Schülermeinungen über die Erzieher-Ausbildung an den Semper Schulen

  • "Ich habe im gesamten Schuljahr beobachtet, wie stark einzelne Schüler bei Problemen unterstützt wurden. Ich fand das immer etwas übertrieben und den Schülern gegenüber, die 'gut funktionieren', ungerecht. Jetzt habe ich diese Unterstützung selbst erfahren und war froh, dass ich mich auf die Lehrkräfte verlassen konnte. Diese Sicherheit gibt mir Kraft, die schwierige Ausbildung durchzuhalten."

  • „Während der Ausbildung habe ich gelernt, mit Hilfe von Ich-Botschaften zu kommunizieren. Ich habe dadurch erfahren, dass Kritik nichts Schlimmes ist, sondern eine Chance und dass, wenn einem mal ein Fehler passiert, nicht die Welt untergeht. Dadurch fühle ich mich viel freier und traue mir mehr zu."

  • "Ich war immer sehr schüchtern und habe z.B. in meiner vorhergehenden Ausbildung selten von mir aus gehandelt. In diesem Schuljahr habe ich eine sehr offene und wertschätzende Art der Lehrer kennengelernt. Ich merke, dass ich mich viel mehr am Unterricht beteilige und dass ich mir auch im Praktikum zutraue, selbst Entscheidungen zu treffen. Ich weiß jetzt, dass der Beruf der Erzieherin genau das Richtige für mich ist. Ich bin sehr glücklich!"

  • "Ich bin immer wieder überrascht, wie verschieden wir Fachschüler/innen sind und welche unterschiedlichen Lebensläufe in der Klasse vertreten sind. Diese Vielfalt bereichert mich sehr und regt mich an, über die Welt und die Menschen nachzudenken. Jeder Mensch ist doch ein Wunder…."

  • "Im ersten Ausbildungsjahr habe ich mich sehr verändert. Zumindest sind mir meine Veränderungen bewusst geworden. Wir haben aber auch ständig reflektiert. Jetzt fühle ich mich dadurch sehr lebendig und bin stolz auf mich. Denn ich kann auch Dinge, die ich nicht an mir mag, gut annehmen."

  • "Manchmal ging es mir in diesem Schuljahr echt schlecht. Ich denke, dass es in Ordnung ist, wenn ich das jetzt nicht genauer beschreibe. Aber es gab in der Klasse immer jemanden, der mich aufgefangen hat. Auch konnte ich in der Sinnkonferenz die Schutzengelkarte nehmen und jeder wusste Bescheid. Da brauchte ich nichts zu erklären. Das hat mir sehr geholfen und mich stark gemacht."

  • "Wir haben viel über die Rolle der pädagogischen Fachkraft gesprochen. Ich wusste gar nicht, was ich alles nicht weiß. Es gibt ja eine ganze Wissenschaft, die sich nur mit Erziehung beschäftigt. Alle Hintergründe, Theorien und Fachbegriffe zu verstehen ist manchmal schwierig für mich. Dies fordert mich heraus und ich bin glücklich, dass ich ganz gut mitgekommen bin. Ich möchte so viel wie möglich mitnehmen, damit ich den Eltern der Kinder auch erklären kann, warum ich was tue."

  • "Lieber Herr Hilbert, auch ich bedanke mich ganz sehr für Ihre Unterstützung während der gesamten Zeit, für das ganze Wissen aber auch für die liebe- und humorvollen Momente im Unterricht und während den Gesprächen, die wir mit Ihnen führen durften. Ich werde Sie und die lieben LehrerInnen sehr vermissen."

  • "Mit Freude denke ich an die Zeit in der Semperschule zurück. Denn diese drei Jahre waren eine prägende und schöne Zeit. Die Dozenten schafften es Wissen nicht einfach nur zu vermitteln, sondern sprachen aus Erfahrungen und vor allem aus Leidenschaft zum Beruf. Sie machten es möglich mich selbst näher kennenzulernen und aus dem anfänglichen Interesse für den Beruf der Erzieherin eine Herzensangelegenheit zu machen. Dabei ging es den Lehrern nicht darum uns etwas aufzudrücken. Eher gaben sie uns Zeit für zum reflektieren und unseren Weg zu finden. Ich bin sehr froh in diese Schule gegangen zu sein, welche sich durch engagiert Lehrer, familiäre Stimmung und vor allem durch die herausragende pädagogusche Ausbildung auszeichnet."


Sie sind von unserer Arbeit überzeugt? Dann bewerben Sie sich an unserer Fachschule für Sozialwesen. Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt bewerben

Aktuelles an der Fachschule Erzieher Dresden

Unterrichtsergebnisse

Lernfeld 4 "Bildungs- und Entwicklungsprozesse anregen und unterstützen"

weiterlesen

Tag der offenen Tür am 10.03.2018

Am 10.03.2018 fand unser erster Tag der offenen Tür statt. Vielen Dank an unsere Schüler für die Vorbereitungen und Durchführung.

weiterlesen

Semper Gruppe - Wir begleiten Sie ein Leben lang

"Zum Lernen ist niemand zu alt." Die Semper Schulen begleiten Sie deshalb auf Ihrem Bildungsweg lebenslang - von klein auf bis ins hohe Alter.

Von der Schulbildung über die Berufsausbildung bis hin zur Erwachsenenbildung bieten unsere deutschlandweiten Bildungseinrichtungen Ihnen Wissen auf höchstem Niveau.

Die Semper Gruppe

Semper Gruppe